Die wichtigsten Banner Formate - Übersicht

     
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Diese alte Weisheit wurde in unserem digitalen Zeitalter schon so viele Male bestätigt: angefangen von Google Ads über Facebook bis zu InstagramPinterest und XING - Bilder wecken Emotionen, erzählen Geschichten und können die Aufmerksamkeit innert einer Zentel Sekunde erregen. Bilder sind wichtig. Bilder sind unentbehrlich. Oftmals geht allerdings die Berücksichtigung der korrekten Bildformate/Bannerformate während der kreativen Phase verloren, was Sie im Nachhinein Zeit und Geld kosten kann. 

1. Das sollen Sie wissen beim Erstellen der Banner

Es gibt sehr viele Formen von Werbebannern. Auf verschiedenen Plattformen gibt es wieder unterschiedliche Vorgaben des Layouts. Bei einigen Werbeanbietern sind dies bloss Vorschläge, wie ein Banner am besten zur Geltung kommt, bei anderen sind es genaue Richtlinien, die bei Nicht-Befolgung die Sperrung des Banners zur Folge haben.

Hier finden Sie den Überblick über die wichtigsten statischen Bannerformate für Ihre nächste Kampagne:

 

HIER ÜBERSICHT ÜBER DIE WICHTIGSTEN  BANNER FORMATE HERUNTERLADEN

 

Es ist kaum möglich, für eine Bannerkampagne sämtliche Bannerlayouts zu erstellen. Gerade bei kleineren Unternehmen kann die Bannererstellung das Werbebudget schnell sprengen. Konzentrieren Sie sich daher auf die wichtigsten Kanäle und Formate.

Formate mit ähnlichen Verhältnissen können Sie auch ohne Hilfe eines Grafikers umwandeln. Für die Bildbearbeitung können Sie z.B. das Online Tool Pixlr Editor benutzen. Beachten Sie dabei, dass das grösste Format als Vorlage für die kleineren dienenen sollte.

Typische Banner-Formate tabelarisch aufgelistet:

Anzeige/Format Name

Breite

Höhe

Leaderboard

728 Pixel

90 Pixel

Large Leaderboard

970 Pixel

90 Pixel

Banner

468 Pixel

60 Pixel

Small Square

200 Pixe

200 Pixel

Square

250 Pixel

250 Pixel

Inline Rectangle

300 Pixel

250 Pixel

Large Rectangle

336 Pixel

280 Pixel

Skyscraper

120 Pixel

600 Pixel

Wide Skyscraper

160 Pixel

600 Pixel

Half Page Ad

300 Pixel

600 Pixel

Billboard

970 Pixel

250 Pixel

Portrait

300 Pixel

1050 Pixel

 

Die Tabelle mit Details zu Bildgrössen-Verhältnissen sowie Formate-Übersicht kann hier heruntergalden werden. 

2. Google Display Bildanzeigen

Werbebanner sieht man alltäglich im Internet. Viele dieser Anzeigen werden über das Google Display Netzwerk (GDN) geschaltet. Das GDN enthält unzählige Webseiten, auf denen Sie Ihre Werbung schalten können. Auf diesen Seiten gibt es wiederum verschiedene Plätze für Ihre Banner. Daher ist die Liste der Bannerformate für das Google Display-Netzwerk sehr gross. In der nachfolgenden Auflistung haben Sie eine Auswahl an Layouts, die Ihnen möglichst viele Impressionen ermöglichen.

Zu beachten bei Google Display Bildanzeigen ist, dass die Maximalgrösse des Bildes 150 KB nicht überschreiten darf. Die hier angegebenen Formate müssen zwingend eingehalten werden. Es handelt sich hier also nicht um Vorschläge von Google, sondern um strikte Richtlinien.

468 x 60 Banner
Banner (468 x 60 Pixel)

728 x 90 Leaderboard
Leaderboard (728 x 90 Pixel)

200 x 200 Small Square
Small Square (200 x 200 Pixel)

250 x 250 Square

Square (250 x 250 Pixel)

300 x 250 Medium Rectangle
Medium Rectangle (300 x 250 Pixel)

Lagre Rectangle 336 x 280 Pixel
Large Rectangular (336 x 280 Pixel)

120 x 600 Skyscraper
Skyscraper (120 x 600 Pixel)

160 x 600 Wide Skyscraper
Wide Skyscraper (160 x 600 Pixel)

Mit diesen Kenntnissen ausgerüstet haben Sie eine gute Grundlage für Ihre nächste Banner-Kampagne geschaffen. 

 
LADEN SIE ÜBERSICHT ÜBER DIE WICHTIGSTEN BANNER FORMATE HERUNTER
 
 
3. So helfen Sie Ihrem Erfolg noch mehr auf die Sprünge

Das Angebot an verschiedenen Werbemöglichkeiten wächst ständig. Neue Möglichkeiten erlauben eine präzisere Kampagnenführung. Als Resultat kommt Ihr Produkt schneller an die richtige Person, die Streuverluste werden minimiert und Unternehmen sowie Konsumenten profitieren davon.

Beim Schalten Ihrer nächsten Kampagnen sollten Sie Folgendes beachten:

- Wird Ihr Werbebanner innerhalb des sichtbaren Bereichs einer Webseite geladen (mobile)?
- Wird der Werbebanner rechtzeitig geladen?
- Unterstützt der Browser das Plug-in für die Anzeige Ihres Werbemittels?

Haben Sie Schwierigkeiten, den Überblick zu behalten? Wir beraten Sie gerne!

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?