6 Inspirierende Ideen für ein erfolgreiches Online Marketing 2016

     

Das Online Marketing entwickelt sich rasend schnell. Hardware und Nutzergewohnheiten unterliegen ständiger Veränderung. Deshalb können Methoden, mit denen du noch im vergangenen Jahr jede Menge Besucher auf eine Website lenken konntest, heute Schnee von gestern sein. Wenn du auch in 2016 erfolgreich sein willst, musst du dich den aktuellen Entwicklungen anpassen.

Damit 2016 (nicht nur) in puncto Online Marketing zu einem erfolgreichen Jahr für dich wird, haben wir hier einige inspirierende und innovative Ideen für dein Digital Marketing zusammengestellt. Warte nicht länger und zünde jetzt deinen Marketing-Turbo!

Eine Bitte: Wenn du Ideen und Tipps für erfolgreiches Online Marketing im Jahr 2016 hast und diese mit uns und der Community teilen möchtest, schreibe sie direkt in die Kommentare! Wir sind schon auf deine Tipps gespannt!

Sechs Ideen für erfolgreiches Online Marketing 2016

1. Nutze den Boom von Snapchat

Bei den unter 25-Jährigen ist Snapchat eine der meistgenutzten Apps. Mit mehreren hundert Millionen aktiven Nutzern und täglich rund einer Milliarde versendeter Fotos ist Snapchat dein Kanal, wenn du eine junge Zielgruppe erreichen möchtest. Sichere dir mit einem Snapchat-Account Follower und informiere sie auf diesem Weg über neue Produkte. Fordere sie zu Wettbewerben auf, indem du beispielsweise für Fotoaktionen Gutscheine verlost. Auf keinen Fall sollte in deinem Marketing-Mix eine andere, rasant wachsende Foto-Plattform fehlen.

2. Stärke deinen Brand auf Instagram und Pinterest

In der Schweiz nutzen über eine halbe Million Nutzer aktiv den Dienst von Instagram und bereits über eine viertel Million Nutzer das Angebot von Pinterest. Täglich werden unzählige von Fotos kommentiert und mit Freunden geteilt. Anders als bei Google+ oder Facebook kannst du auf Instagram keine Links sharen. Dafür kannst du mit der Plattform deinen Brand stärken, indem du beispielsweise auf deinem Account mittels "Virtual Storytelling" Nutzer an dich bindest und über Instagram Direct mit ihnen in Dialog trittst.

3. Lande mit deiner App bei Google ganz oben

Ab 2016 wird die Google-Suche mehr und mehr im Zeichen von Apps stehen. Der Suchmaschinengigant aus Kalifornien will diesen Trend in diesem Jahr weiter ausbauen und direkt installierbare Apps in den Suchergebnissen listen. Wenn du noch keine eigene App hast, ist jetzt der ideale Zeitpunkt gekommen, um dir die Pole Position im Google-Index zu schnappen. Übrigens: Von einer App können nicht nur Shops, sondern auch Informationsangebote und Communitys profitieren. Neben deiner App solltest du zusätzlich deine Community auf Facebook und Twitter ausbauen.

4. Profitiere vom neuen Facebook und Twitter

2016 könnte die Marktmacht von Google bröckeln - und du kannst davon profitieren! Facebook arbeitet schon längere Zeit hinter verschlossenen Türen an einer eigenen Suchmaschine, die wahrscheinlich in das Portal integriert wird. Twitter plant wie Facebook, für 2016 eine eigene Payment-Option einzuführen. Damit werden die milliardenfach genutzten sozialen Netzwerke zu All-in-One Marketing-Kanälen, auf denen du von der Werbung bis zum Produktverkauf alles aus einer Hand bekommst. Sei bei dieser Entwicklung von Anfang an dabei! Im Auge behalten solltest du auch den kommenden Boom der Wearables.

5. Bring deinen Content auf kleine Bildschirme

Der Desktop wird auch 2016 weiter an Marktanteilen verlieren. Der grosse Boom der Wearables wie Smartwatches, Activity Tracker und anderweitig integrierte Mini-Screens wird für 2016 vorausgesagt. Ist dein Content für diese Entwicklung bereit? Wenn du dich bislang noch nicht mit dem Thema "mobile friendly" auseinandergesetzt hast, wird es jetzt höchste Zeit! Mach deine Inhalte auch für Wearables zugänglich und profitiere so von diesem kommenden Trend! Damit du immer den Überblick über dein Online Marketing behältst, solltest du es 2016 automatisieren.

6. Optimiere deinen Marketing-Erfolg datenbasiert

E-Mail Marketing, Social-Media-Marketing, SEO und mehr. Damit du stets den Überblick über all deine Marketingaktivitäten behältst, solltest du 2016 dein Digital Marketing datenbasiert optimieren. Heute besteht die Möglichkeit, praktisch über jeden Online Kanal mittels Messdaten festzustellen wie erfolgreich deine Online Massnahmen waren. Ob E-Mail-Marketing, Umfragen, Gewinnspiele, A/B-Tests oder Social-Media-Kampagnen, per Knopfdruck kannst du feststellen wie du deine Kampagne erfolgreicher gestalten kannst. Verpasse es nicht die Daten zu erfassen und die richtigen Schlüsse zu ziehen. Du kannst im besten Fall sogar die Optimierungen automatisieren und personalisieren. Wir wünschen dir bereits jetzt schon viel Spass beim auswerten.

Wirf einen Blick über den Tellerrand

In 2016 solltest du bei deinem Online Marketing einen Blick über den berühmten Tellerrand werfen. Klassisches SEO und Content Marketing sind zwar weiterhin wichtig. Die junge Zielgruppe findest du aber zunehmend auf mobilen Kanälen wie Snapchat und Instagram. Du solltest also dieses Jahr nutzen, um deinen Brand auf diesen wie auch den klassischen sozialen Plattformen Facebook und Twitter zu stärken, um für kommende Entwicklungen wie die Facebook-Suchmaschine gerüstet zu sein. Wenn du zusätzlich noch das Thema "Mobile Friendliness" konsequent umsetzt und dein Marketing automatisierst, wird 2016 zu deinem Jahr!

Fallen dir noch weitere Ideen für erfolgreiches Online Marketing im Jahr 2016 ein? Dann übermittle es uns über die Kommentare! Wir freuen uns.

Olivier Gachnang, Initiator 

Hat dir der Beitrag gefallen?

Wir suchen dich:
 
PROJEKTLEITER, CONSULTANT IN GOOGLE
ADWORDS UND ANALYTICS (M/W).
 
Jetzt bewerben!