Facebook Tools, die Ihr Marketing erfolgreicher machen

     

Werbung auf Social Media bringt Reichweite und eine gezielte Ansprache der Zielgruppe. Facebook entwickelt das Angebot ständig weiter und hat ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Der grosse Vorteil der Facebook Werbung ist, dass Sie Ihre Zielgruppe direkt erreichen - noch bevor Ihre potenziellen Kunden nach den bestimmten Produkten in der Suchmaschine suchen werden. Diverse Filterfunktionen erlauben ein enormes Fine Tuning Ihrer Anzeigen. Zudem ist es eine Art Weiterempfehlungs-Marketing oder was man im im Nicht-Digital-Bereich „Mund-zu-Mund“-Propaganda nennt: Wird eine Anzeige eingeblendet, zeigt diese, dass dem „A gefällt das“ bereits. Es gibt bei Facebook einige Tools, die Ihnen dabei helfen werden, Ihre Anzeigen und Auswertungen noch effizienter zu machen.

#1: Text-Overlay-Tool 

Haben Sie schon erlebt, dass Ihre Anzeige abgelehnt wurde? Sie haben ein tolles Bild geschossen oder einen Event-Flyer gestaltet und darauf gleich alle Informationen rein gepackt. Jetzt nur noch die Anzeige schalten. Aufgepasst. Facebook bevorzugt die Bilder, auf denen Text nicht mehr als einen 20% Anteil hat. Das ist ein der häufigsten Ablehnungsgründe. Respektive, was dann noch schlimmer ist – Ihre Anzeige wird angenommen, jedoch weniger als erwartet bis gar nie eingeblendet. Was hilft? Ganz einfach. Facebook stellt ein ganz einfaches Tool für die Überprüfung Ihrer Bild-Text-Anzeige zur Verfügung – das Text-Overlay-Tool. Laden Sie das Bild/die Anzeige hoch und Sie erhalten sofort die Beurteilung mit den Hinweisen zu Ihrem Textanteil „okay“, „niedrig“, „mittel“ oder „hoch“.

 

Facebook-Text-Overlay-Tool.png

 

 

 

SEO Analyse gratis

 

  

#2: Werbeanzeige-Wirkung prüfen

Wollen Sie bereits im Vorfeld testen, ob eine Anzeige auf Facebook gut aussehen wird und welche Wrikung es erzeugt? Hier benützen Sie das Facebook Creative Hub  Tool. Damit erstellen Sie die Mockups für Ihre Werbeanzeigen, teilen diese mit Ihren Kollegen und testen bereits im Vorfeld die Wirkung.

Blog Facebook Tipps.jpeg

#3: Facebook-Pixel

Um die Besuche auf Ihrer Website zu analysieren, erstellen Sie ein Facebook-Pixel. Dieses Tool war bis in der zweiten Hälfte 2016  als "Conversion Tracking Pixel" vorhanden. Die jetzige Version "Facebook-Pixel" erlaubt es Ihnen, Ihre unterschiedlichen Conversions zu definieren und z.B. für Remarketing-Massnahmen zu nützen. Um dieses Tool einzusetzen, müssen Sie den Facebook-Pixel auf allen Seiten, die Sie tracken möchten, installieren. Eine Step-by-Step-Anleitung stellt Facebook hier zur Verfügung. 

online marketing digital agentur

#4: Negativen Feedback ansehen 

Es gibt Informationen, die sofort auf Ihrer Facebook-Seite ersichtlich sind, wie z. B. wie viele Likes, Shares und Comments es gab oder welche Reichweite ein Beitrag erreicht hat. Das sind grundsätzlich positive Interaktionen. Es gibt auch die negativen, die nicht sofort ersichtlich sind, wie z. B. ob ein Nutzer Ihren Link als SPAM gemeldet hat. Die negativen Statistiken - wie auch anderen -  sehen Sie auf Ihrer eigenen Seite unter dem Menü-Punkt "Reichweite". 

SEO Analyse gratis

 

Es sind viele kleine Details, die Ihre Kampagne zum Erfolg führen. Sammeln Sie Erfahrungen, probieren Sie es aus. Seien Sie sich bewusst, dass auch wenn Sie alles perfekt gemacht haben und alle Einstellungen überprüft haben, könnte es vorkommen, dass Ihre Community anders als Sie auf Ihre Kampagne reagiert. Toll! Dann haben Sie wertvolles Wissen gesammelt, wie es nicht geht. Bauen Sie jetzt darauf auf, lernen Sie dazu. Jetzt kommt das Wort zum Lernen.

 

#5: Mehr Effizienz durch vertiefetes Wissen

Facebook bietet für alle Werbetreibende – ob Einsteiger oder Fortgeschrittene – eine eigene Lernplattform. Diese E-Learning-Plattform heisst Blueprint. Es bietet Übungen, Tests und Case Studies, die Ihnen die Grundlagen und Tools erklären. Sie können ebenfalls an den limitierten Live-Veranstaltungen teilnehmen. Darüber hinaus können Sie Ihr Wissen „offiziell“ überprüfen/bestätigen lassen und erhalten Zertifizierungen, die Sie als einen Experten auszeichnen. Die Voraussetzung dafür ist ein Facebook-Konto.

Fazit

Probieren Sie die Tools aus, lernen Sie Neues und geniessen Sie die Effizienz, die Sie dank dem geschickten Einsatz der gebotenen Möglichkeiten um ein Mehrfaches steigern können! Hier gibt es ein Artikel von HubSpot, warum Sie Facebook-Anzeigen nutzen sollen. Und sonst nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir freuen uns auf Sie!

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Wir suchen dich:
 
PROJEKTLEITER, CONSULTANT IN GOOGLE
ADWORDS UND ANALYTICS (M/W).
 
Jetzt bewerben!