Facebook-Wettbewerb: Was es bei solchen Gewinnspielen zu beachten gilt

     

Aktiv die Aufmerksamkeit der User innerhalb eines sozialen Netzwerks auf sich lenken - dies ist die Herausforderung, vor der Unternehmen heute immer wieder stehen. Nebst den bisherigen Google AdWords-Anzeigenschaltung und der stetigen Suchmaschinenoptimieren wird vermehrt Kreativität verlangt, um aktiv und erfolgreich in den verschiedenen Netzwerken mit den Usern in Kontakt zu treten und eine Community aufzubauen. Facebook - Gewinnspiele sind dabei ein wichtiges Marketinginstrument: Mit der richtigen Planung, Umsetzung und Vermarktung kann durch die Interaktion der User in kurzer Zeit eine hohe virale Reichweite erzielt werden. Gerne zeige ich dir in unserem neuen Blogartikel, welche Möglichkeiten es im Bereich der Facebook-Wettbewerbe gibt, auf was du dabei achten solltest und welche rechtlichen Vorschriften berücksichtigt werden müssen.

SEO Analyse gratis
Warum Facebook-Wettbewerb?

Die Gründe, warum Gewinnspiele durchgeführt werden, sind sehr unterschiedlich und vielseitig. Es ist jedoch sehr wichtig, dass du dir von Anfang an im Klaren bist, warum du überhaupt einen Wettbewerb durchführen möchtest und was das Ziel dieser Facebook-Aktion sein soll. Der Gewinnspiel-Anlass kann zum Beispiel ein Jubiläum, die Einführung eines neuen Produkts oder auch ein Ereignis wie Ostern, Weihnachten oder ein anderer besonderer Tag sein. Du solltest jedoch immer daran denken, dass die Kampagne auch einen Bezug zu deinem Unternehmen hat und authentisch ist. Jede Aktion die du für deine Facebookseite planst, sollte einem Unternehmensziel dienen. Folgende Zielsetzungen sind daher von uns empfehlenswert:

  • Steigerung von Aufmerksamkeit / Awareness
  • User Generated Content
  • Crowdsourcing
  • Marktforschung
  • Lead- und/oder Adressgenerierung
  • Know-how Transfer / -Steigerung

Mit der Festlegung eines dieser aufgeführten Ziele sorgst du dafür, dass dir die Durchführung deines Wettbewerbs nebst ganz viel Spass auch erfolgreiche Ergebnisse beschert.


Chronik-Gewinnspiele vs. App-Gewinnspiele

Nachdem du deine Ziele definiert hast, welche du mit deinem Facebook-Gewinnspiel erreichen möchtest, solltest du dir über die Art des Gewinnspiels Gedanken machen. Möchtest du gerne ein Chronik-Gewinnspiel durchführen oder ist ein App-Gewinnspiel allenfalls doch zutreffender? Um dies zu erkennen, möchte ich dir gerne kurz die Unterschiede dieser zwei Formen aufzeigen.

Chronik-Gewinnspiele

Seit November 2013 müssen Gewinnspiele nicht mehr zwingend über eine zusätzliche App durchgeführt werden. Diese Option ist zwar noch immer möglich, alternativ dazu können Seitenbetreiber ihre Gewinnspiele aber auch direkt auf ihrer Chronik durchführen. bildschirmfoto-2016-10-31-um-11-56-52Da diese Chronik-Gewinnspiele mit wenig Aufwand durchgeführt werden können, erfreut sich diese Wettbewerbsform einer immer grösseren Beliebtheit bei den Facebook-Usern. Bei Chronik-Gewinnspielen wird im Normalfall mittels einem Beitrag eine Aufgabe gestellt, die, wenn es den Richtlinien von Facebook  konform durchgeführt wird, darin besteht, den Beitrag mit einem Text oder einem Bild zu mmentieren oder zu liken. Zusätzlich können die User aufgefordert werden, ein Bild an die Pinnwand der Facebook Seite zu posten oder eine Nachricht an die entsprechende Seite zu schreiben, um am Wettbewerb teilnehmen zu können. Chronik-Gewinnspiele eignen sich vor allem dann, wenn als Ziel die Steigerung der Aufmerksamkeit oder aber die Aktivierung und Belohnung der Community festgelegt wurde.

Chronik - Gewinnspiel: Was ist erlaubt?

  • Kommentar oder Like unter dem Beitrag
  • Bild oder Kommentar mit den meisten oder wenigsten Likes gewinnt
  • Bilder/Nachrichten auf die Chronik der Seite posten
  • Private Nachricht an die Seite

 

SEO Analyse gratis

 

Chronik - Gewinnspiel: was ist verboten?

  • Beitrag teilen
  • sich auf einem Bild markieren
  • Freunde in Kommentaren tagen
  • Nutzer muss auf dem eigenen Profil etwas publizieren oder verändern (z.B. Titel- oder Profilbild)
  • Unter allen Fans etwas zu verlosen (Nutzer nimmt nicht aktiv teil und akzeptiert entsprechend auch nicht die Teilnahmebedingungen)
App - Gewinnspiele

Wer schon einmal ein Gewinnspiel über die Chronik gestartet hat, wird sicher mindestens eines der folgenden Probleme wiedererkennen: Teilnehmer, die das Gewinnspiel als Beschwerdeplattform fremdnutzen, fehlende Messbarkeit, unsortierte und unübersichtliche Kommentare oder aber das Problem der nicht erlaubten Kontaktaufnahme zu den Gewinnern über die Nachrichtenfunktion. Aus diesem Grund ist es noch immer empfehlenswert, ein Facebook-Gewinnspiel über eine externe App zu veranstalten. Bei einem App - Gewinnspiel findet der Wettbewerb nicht im Facebook selber sondern extern auf einer dafür vorgesehene App.   

bildschirmfoto-2016-10-31-um-11-51-13   bildschirmfoto-2016-10-31-um-11-51-33

Dadurch, dass das Facebook-Gewinnspiel auf eine zusätzlich Applikation weiterleitet, sind bei dieser Wettbewerb - Form wesentlich mehr Möglichkeiten vorhanden, als dies bei den Chronik - Gewinnspielen der Fall ist. Es können beispielsweise auch mehrteilige Gewinnspiele durchgeführt werden und zudem können über solche Apps generierte Bilder und erhaltene Informationen sinnvoll in Datenbanken erfasst, gespeichert und analysiert werden. Durch die Verknüpfungsmöglichkeiten sind erweiterte Wettbewerbe möglich, die beispielsweise ein automatisiertes Couponing oder aber Benachrichtigungen per Mail beinhalten. Liegt das Ziel der Kampagne ausserdem auch in der Generierung neuer Leads oder neuer Newsletterabonnenten, führt kein Weg mehr an einer Gewinnspiel App vorbei, denn diese ermöglicht – im Gegensatz zu einem Timeline Gewinnspiel – auch weitere Kontaktabfragen, wie zum Beispiel Adresse für den Versand des Preises.

Die Plattform-Richtlinien von Facebook verlangen, dass die App:

  • die Gemeinschaftsstandards von Facebook einhaltet.
  • die Werberichtlinien von Facebook einhaltet.
  • die App weder verwirrt, noch täuscht, betrügt, irreführt oder mit SPAM überschwemmt.
  • die technische Dokumentation von Facebook einhält.
  • die Promotionsrichtlinen von Facebook einhält, wenn über die App ein Gewinnspiel durchgeführt wird.
  • die lokalen Gesetze respektieren.
  • Datenschutzrichtlinien beinhalten.
  • eine Möglichkeit für Support und zur Löschung der Daten bieten.

Eine App darf gemäss den Plattform Richtlinien:

  • Daten sammeln, solange diese mit den Datenschutzrichtlinien übereinstimmen (der Nutzer muss jedoch die Möglichkeit haben, die Daten löschen lassen zu können).
  • Share-Funktionen anbieten, solange der Nutzer nicht zum Teilen gezwungen wird.
  • Markierungen erlauben, wenn diese Markierungen auf dem authentischen Bild des Nutzers angewendet werden.
  • Incentivierungen bieten, wenn diese Incentivierungen nicht im Zusammenhang mit einer Share- oder Invite-Aktion in direkter Verbindung stehen.
  • dazu verwendet werden, Menschen in ein physisches Produkt zu integrieren, wenn dieses physische Produkt privat und nicht kommerziell genutzt wird.
  • ein personalisiertes und soziales Nutzererlebnis bieten, welches teilbare Inhalte anbietet.

Eine Applikation darf gemäss den Plattform Richtlinien nicht:

  • selbständig publizieren, ohne dass der Nutzer explizit einen Inhalt teilt.
  • den Nutzer mit Nachrichten belästigen.
  • vorausgefüllte Inhalte in Nachrichten, Kommentare oder Share-Funktionen enthalten, auch wenn der Nutzer diese selber abändern kann.
  • dazu verwendet werden, um Daten zu sammeln und weiterzugeben.
  • Kernfunktionen von Facebook kopieren, bzw. das Aussehen oder die Funktion von Facebook verändern.
  • auffordern, eine Seite zu liken, bzw. das Liken einer Seite zu incentivieren. Ausser dem Installieren der App, den Besuch eines Ortes oder der Nutzung der App darf keine Interaktion incentiviert werden (beispielsweise durch Gewinnverdoppelung durch das Teilen mit oder durch das Einladen von Freunden). Entsprechend sind Applikationen für Gewinnspiele, die das Bilden von virtuellen Gruppen zur Teilnahme erzwingen, nicht erlaubt (die Gruppe mit den meisten Mitgliedern gewinnt, bilde eine Gruppe mit 5 weiteren Personen um am Gewinnspiel teilzunehmen, etc.).
  • auffordern, dass Nutzer sich auf einem Bild markieren. Markierungen sind nur auf Bildern erlaubt, die die Person darstellen.
  • dazu verwendet werden, Menschen von Facebook wegzuleiten (beispielsweise Auto-Jump-Pages).
  • dazu verwendet werden, Menschen in ein physisches Produkt zu integrieren, wenn dieses physische Produkt nicht privat und/oder kommerziell genutzt wird.

 

Die ideale Laufzeit eines Wettbewerbs:

Die ideale Laufzeit eines Gewinnspiels ist abhängig von der eingesetzten App und den Rahmenbedingungen. Für ein einfaches Gewinnspiel (Verlosung, Quiz) können schon 2 Wochen ausreichend sein, wobei für einen Fotowettbewerb ungefähr ein ganzer Monat und länger eingeplant werden sollte. Wichtig dabei ist nicht die Kampagnenlaufzeit, sondern wie gut du es schaffst, die Fans über die gesamte Kampagne zum Mitmachen zu animieren, z.B. durch die Vergabe von kleinen Gewinnen schon während der Laufzeit, mit regelmäßigen Posts zur Aktion und Facebook-Anzeigen.

Wie du siehst, gibt es unglaublich viele Punkte, an die du bei der Entwicklung deines Facebook - Gewinnspiels denken musst: Inhalt und Anlass, Ziel, Wettbewerbsform, gesetzliche Richtlinien und Bestimmungen, Laufzeit und Preis.  Gerne helfen wir dir jederzeit, bei der Planung und Umsetzung deines Wettbewerbs, unter Berücksichtigung all jener Punkte - damit dein Facebook-Gewinnspiel ein voller Erfolg wird!

Hat dir der Beitrag gefallen?

Wir suchen dich:
 
PROJEKTLEITER, CONSULTANT IN GOOGLE
ADWORDS UND ANALYTICS (M/W).
 
Jetzt bewerben!