Neue Webseite? Unbedingt suchmaschinenoptimiert!

     

Vielleicht kommt dir folgendes Szenario bekannt vor: Du hast eine neue Webseite entwickeln lassen. Sie bietet die neuesten technischen Raffinessen, die man sich vorstellen kann. Die Profis, die du beauftragt hast, haben dir eine stolze Rechnung für ihre Leistung präsentiert. Und nun wartest du gespannt darauf, dass deine potentiellen Kunden von deiner schicken Homepage oder von deinem tollen Onlineshop in Scharen angelockt werden. Tag für Tag vergeht und fast nichts passiert? Womöglich hast du eine der wichtigsten Grundsätze des Marketings übersehen. Der berühmte Henry Ford hat es auf den Punkt gebracht: "Das Geheimnis des Erfolgs ist, den anderen zu verstehen". Was nützt eine schicke neue Webseite, die von denjenigen, die du ansprechen willst, nicht gefunden wird? Gerne verraten wir dir 4 Tipps, wie du mit deiner neuen Webseite mehr Kundenanfragen generieren kannst.

Neukunden auf sich aufmerksam machen

Neukunden zu gewinnen, gilt als eine der schwierigsten Aufgaben im Marketing. Du hast ein tolles Produkt oder eine innovative Dienstleistung anzubieten? Dann kann eine neue Webseite der richtige Weg sein, um dein Angebot bekannt zu machen. Doch die Sache hat einen Haken: Täglich werden weltweit unzählige neue Webseiten ins Internet gestellt. Ohne die technische Unterstützung von sogenannten Suchmaschinen wäre es vermutlich einfacher, die berühmte Stecknadel im Heuhaufen zu finden, als eine bestimmte Internetseite im weltweiten Netz. Die meisten Internetnutzer und Nutzerinnen entscheiden sich für Google, wenn sie gezielt nach Informationen oder Angeboten suchen. Der US-amerikanische Marktführer ist in der ganzen Welt so erfolgreich, dass es in den meisten Sprachen mittlerweile ein Verb für das 'Googeln' (also das gezielte Suchen nach bestimmten Internetinhalten) gibt. Untersuchungen haben  gezeigt, dass nur die Suchergebnisse Beachtung finden, die in der Ergebnisliste der Suchanfrage ganz weit oben erscheinen. Je weiter unten also deine neue Webseite auftaucht, desto geringer ist die Aussicht, dass das Suchergebnis wahrgenommen und angeklickt wird. Doch zum Glück gibt es Methoden, mit denen du das Google-Ranking beeinflussen kannst. SEO heisst das Zauberwort, mit dem du deine neue Webseite auf eine Erfolg versprechende Position beförderst.

SEO - der erste Schritt zum Erfolg

Unter der Bezeichnung SEO (Search Engine Optimization) werden alle Massnahmen zusammengefasst, mit denen das Ranking innerhalb der Suchergebnisse positiv beeinflusst werden kann. Um den Nutzern möglichst relevante Suchergebnisse zu präsentieren, setzt Google komplizierte Bewertungsverfahren ein. Wer eine neue Webseite gestaltet, sollte die wichtigsten Kriterien kennen und geschickt ausnutzen. Dabei spielen in gewissem Umfang technische Aspekte eine Rolle, doch wesentlich mehr Aufmerksamkeit wird heute auf den Inhalt (Content) der Seiten gelegt. Eine zentrale Rolle beim SEO spielt der Einsatz von Schlüsselbegriffen (Keywords). Doch es kommt auf das rechte Mass an - eine zu große Häufigkeit von Keywords erkennt Google und die neue Webseite landet weit unten in der Ergebnisliste der Suchanfrage. Du hast Fragen, wie du SEO geschickt für Dich ausnutzen kannst?  Kontaktiere uns - wir helfen dir gern mit unserem Know-how und unserer Erfahrung!

Hier hier geht's zu deinem digitalen Erfolg!

Biete deinen Kunden Lösungen

Der grosse Vorteil des SEO-Marketings besteht darin, dass du es mit Kunden zu tun hast, die ein bestimmtes Produkt kaufen wollen oder für ein spezielles Problem eine Lösung suchen. Du brauchst sie also nicht mehr zu überzeugen, dass ihnen dieses oder jenes zu ihrem Glück fehlt - sie wollen kaufen! Überlege dir genau, welche Begriffe die Personen, die sich für dein Angebot interessieren könnten, vermutlich bei Google eingeben werden. Je besser du dich in deine potentielle Kundschaft hineinversetzen kannst und je genauer du erahnst, wie ihre Fragen lauten könnten, desto besser stehen deine Chancen. Triffst du Schlüsselbegriffe, die sehr häufig gesucht werden, sorgst du allein dadurch dafür, dass deine neue Webseite auf einem oberen Platz bei Google erscheint. Je häufiger deine neue Webseite angeklickt wird, desto besser wird dein Ranking. Darum ist SEO so wichtig!

 

Vertrauen gewinnen und Erfolge genau analysieren

Kundenanfragen zu generieren ist eine Seite der Medaille. Erfüllst du ihre Erwartungen mit einem guten Produkt oder einer ausgezeichneten Dienstleistung, kannst du ihr Vertrauen gewinnen. Du willst wissen, welche Massnahmen und Schritte sich positiv auf die Zahl der Anfragen und auf deinen Umsatz auswirken? Gern unterstützen wir dich dabei mit exakten Analysen und Berichten.

 

Fazit

Dass deine neue Webseite aus technischer Sicht einwandfrei funktionieren muss, versteht sich von selbst. Ein attraktives Layout, ansprechende Farben und eine klare, übersichtliche Gestaltung gehören ebenfalls zu den Dingen, die die Besucher deiner Webseite oder deines Onlineshops zu Recht erwarten. Doch anstatt dich in technischen Spielereien zu verlieren oder viel Geld für raffinierte Bild- oder Sound-Effekte auszugeben, ist es viel wichtiger, an einem guten Google-Ranking zu arbeiten. Wer SEO geschickt einsetzt, sorgt dafür, dass sein gutes Angebot auch von der Zielgruppe gefunden wird. Versetzte Dich in die Situation deiner Kunden und überlege, welche Fragen sie der Suchmaschine stellen werden. Wie sagte doch Ford? "Das Geheimnis des Erfolgs ist, den anderen zu verstehen".

Hat dir der Beitrag gefallen?

Wir suchen dich:
 
PROJEKTLEITER, CONSULTANT IN GOOGLE
ADWORDS UND ANALYTICS (M/W).
 
Jetzt bewerben!