Bei LinkedIn handelt es sich um eines der grössten Berufsnetzwerke weltweit. Das US-amerikansiche Portal eignet sich somit bestens, um als Arbeitnehmer Businesskontakte zu knüpfen oder aber als Unternehmen Präsenz zu zeigen und zugleich auch qualifizierte Arbeitskräfte zu finden. Aktuell zählt LinkedIn zu den 20 Webseiten, die weltweit am häufigsten besucht werden. Mit mehr als 433 Million Mitgliedern bietet dieses Netzwerk eine enorme Reichweite und stellt somit eine ideale Plattform dar, um gezielt Werbung zu schalten. Mit unserem neuen Artikel möchten wir euch deshalb gerne die Werbemöglichkeiten von LinkedIn sowie deren Targetingoptionen näher bringen und euch aufzeigen, weshalb LinkedIn eine hervorragende Plattform ist, um gezielt Personen oder Unternehmen zu erreichen.

Grundsätzlich bietet LinkedIn zwei verschiedene Möglichkeiten, wie Unternehmen selbst Werbung schalten können: Sponsored Content und Textanzeigen. Hierbei gilt es zu beachten, dass wirklich nur Unternehmen und keine Privatpersonen Ads erstellen sowie Beiträge bewerben können. Es muss somit eine Unternehmensseite vorhanden sein, damit überhaupt Werbung auf LinkedIn geschalten werden kann. Ist dies der Fall so kann direkt gestartet werden!

 

Bildschirmfoto 2016-08-30 um 14.30.34

 

Sponsored Content

Einerseits erhältst du die Möglichkeit deine Beiträge und Inhalte zu sponsern. Hierfür erstellst du zunächst ganz einfach einen Beitrag und veröffentlichst ihn. Anschliessend kannst du diesen Beitrag über den Business-Service bewerben, indem du in deinem Account eine neue Kampagne erstellst. In einem weiteren Schritt benennst du die Kampagne und wählst die gewünschte Sprache aus.

Bildschirmfoto 2016-08-30 um 14.31.42

 

Nachdem du den Beitrag welchen du gerne bewerben möchtest ausgewählt hast, erhältst du die Möglichkeit, deine Zielgruppe aufgrund zahlreicher verschiedener Merkmale zielgenau zu definieren. Gerne erkläre ich euch im Folgenden die verschiedenen Targetingoptionen die dir dabei  zur Auswahl stehen:

Bildschirmfoto 2016-08-30 um 14.32.43

Standort:

Zunächst einmal kannst du den Ort auswählen, innerhalb dessen dein Beitrag gestreut wird. Du kannst hier zum Beispiel einfach die gesamte Schweiz oder aber auch nur spezifische Kantone anwählen. Ein Vorteil ist, dass du nicht nur bestimmte Orte wählen, für welche deine Anzeige ausgeliefert wird, sondern ebenfalls gewisse Orte oder Länder ausschliessen kannst. Dadurch kannst du also zielgenau festlegen, wo deine Inhalte tatsächlich gestreut werden sollen und wo nicht.

 

Angaben zum Unternehmen:

Zusätzlich zum Standort kannst du deine Zielgruppe anhand verschiedener Angaben zum Unternehmen bestimmen und eingrenzen. Dadurch, dass du zum Beispiel eine ganz bestimmte Firma oder eine bestimmte Branche anwählst, kannst du deinen Beitrag ganz gezielt an die für dich relevanten Personen und Unternehmen bewerben.

Angaben zur Privatperson:

Doch nicht nur zum Unternehmen stehen gezielte Targetingmöglichkeiten zur Auswahl. Einzelne User dieses Netzwerkes können fokussiert angesprochen werden, indem detailliertere Angaben zur Stellenbezeichnung, zum Tätigkeitsbereich, zur Karrierestufe oder zu den persönlichen Kenntnissen gemacht werden. Ausserdem besteht die Möglichkeit, die Zielgruppe aufgrund der absolvierten Hochschule, der belegten Studienfächer oder den erreichten Abschlüssen in bestimmten Fachbereichen zu definieren. Dies Optionen ermöglichen dir, dass du mit deinen Inhalten auch tatsächlich diejenigen User erreichst, welche sich aufgrund der Arbeitsstelle, der Position oder den Fähigkeiten dafür interessieren könnten. Somit stellst du sicher, dass dein Beitrag mit einem vergleichsweise sehr geringem Streuverlust beworben und dein Werbebudget somit optimal eingesetzt wird.

 

Demografische Angaben:

Und zu guter letzt besteht noch die Option des Targetings mittels verschiedener demografischer Angaben wie das Geschlecht, das Alter sowie die Anzahl Jahre an Berufserfahrung innerhalb eines bestimmten Gebiets.

 

Wie du siehst, bietet dir die Werbemöglichkeit “Sponsored Content” verschiedenste Möglichkeiten, wie du Personen zielgenau erreichen und adressieren kannst. Als weitere Vorteile lassen sich die steigende Anzahl der Follower für deine Unternehmensseite sowie das erhöhte Engagement bezüglich unternehmensspezifischen Inhalten nennen.

 

Textanzeigen


Die zweite Möglichkeit, selbständig via LinkedIn zu werben, ist das Erstellen von Textanzeigen. Mittels Textanzeigen kannst du externe Zeiten bewerben oder aber auch ganz bestimmte Seiten, wie beispielsweise deine Unternehmensseite, zu bewerben. Bei diesem Werbeformat kannst du nebst einem Bild einen Titel und eine Beschreibung hinzufügen. Um eine Textanzeigen zu erstellen, gehst du ganz einfach in deinen Business - Service Account und wählst die Option “Textanzeigen” aus.

 

Bildschirmfoto 2016-08-30 um 14.30.34

 

Nachdem du wiederum die Sprache ausgewählt und die Kampagne benannt hast, kann in einem weiteren Schritt die Textanzeige erstellt werden. Zunächst einmal kannst du wählen, wohin die User weitergeleitet werden sollen, nachdem sie auf die Anzeige geklickt haben. Hierfür hast du die Möglichkeit, die URL deiner Webseite zu hinterlegen oder aber deine Unternehmensseite auf LinkedIn. Als nächstes kannst du ein Bild für die Textanzeige einfügen sowie die Anzeige mit einem Titel und einer Beschreibung ergänzen. Schlussendlich erhältst du die Möglichkeit, das Format deiner Anzeige festzulegen. Hierfür stehen dir die folgenden Formate zur Auswahl:

Bildschirmfoto 2016-08-30 um 14.34.35        Bildschirmfoto 2016-08-30 um 14.35.00

 

Bildschirmfoto 2016-08-30 um 14.35.27   Bildschirmfoto 2016-08-30 um 14.35.46

 

Sobald du via “Speichern” weiterfährst, kannst du wiederum deine Zielgruppe bestimmen. Hierfür stehen dir wiederum die selben Optionen zur Verfügung, welche wir dir zuvor bei der der Werbemöglichkeit des “Sponsored Content” aufgezeigt und erklärt haben. Somit kannst du auch bei diesem Werbeformat von LinkedIn deine Zielgruppe detailliert mittels Angaben zum Standort, zum Unternehmen zur Privatperson wie auch verschiedene demografische Angaben festlegen. Mittels Textanzeigen erhältst du also die Möglichkeit, deine Kampagne zielgruppenorientiert zu streuen, um schlussendlich den Streuverlust zu minimieren.

Wie du siehst bietet dir LinkedIn vielversprechende Möglichkeiten, wie du deine Zielgruppe erreichen kannst - zielgerichtet und unter effizientem Einsatz deines Werbebudgets. Gerne erarbeiten wir gemeinsam mit dir deine erste LinkedIn - Kampagne oder stehen dir bei Unklarheiten und offenen Fragen zur Seite, melde dich einfach via Kontaktbutton bei uns. 

Hat dir der Beitrag gefallen?