Workplace by Facebook - Funktionen, die Sie kennen sollen

     

Der Markt für Business Social Networks ist im 2015 um 16,6% auf 1,7 Milliarden USD gewachsen und soll in 2020 bereits 2,8 Milliarden USD betragen, so berichtete NZZ im Oktober 2016 darüber. Mit seinem Workplace by Facebook ist Facebook nicht der Erste, der in den Markt für Business Collaboration Software eintritt und im Bereich Business Kommunikation mitmischt. Es gibt seit längerem Lösungen von IBM Connect oder Microsoft Yammer, um nur die Grösseren zu nennen. Doch der Vorteil von Facebook liegt offensichtlich darin, dass die Benutzeroberfläche mit dem Design und den Funktionen von facebook.com fast identisch ist. Das Tool, das seit letztem Jahr nach einer zweijährigen Testphase auf dem Markt ist und solche Businessgrössen wie Deloitte und TBWA als Partner hat, bietet einige Vorteile für die unternehmensinterne Kommunikation, den Know-How-Transfer, Event-Organisation usw. Während der zweijährigen Testphase arbeitete Facebook mit solchen globalen Unternehmen wie Danone, Starbucks und Booking.com. Heute zählen noch mehr namhafte Unternehmen zu Workplace by Facebook Partnern.

Was uns bekannt vorkommt, hat es viel einfacher, sich durchzusetzten. Dies sind unserer Meinung nach die offensichtlichen Vorteile von Workplace by Facebook.

1. Minimaler Erklärungsaufwand

Das Design, die Benutzeroberläche und viele der Funktionen sind entweder identisch oder bauen auf dem gleichen Prinzip auf wie im Social Media Netzwerk facebook.com. Das bedeutet, dass die Einführung dieses Tool keinen grossen Schulungs-/Erklärungs-Aufwand benötigen wird, da die Mehrheit der Personen sich täglich mit dem Werkzeug beschäftigt und sich damit gut auskennt.

2.  Schnellere Akzeptanz 

Durch das bereits vorhandene Vertrauen in die Facebook-Produkte, die viele bereits nützen, wird die Akzeptanz von den Mitarbeitern bei der Einführung von Workplace viel höher sein. Dies wird dem Unternehmen viele wertvollen Ressourcen wie Zeit und Geld einsparen.

3.  Strikte Trennung der Profile 

Das Einrichten eines Profiles bei Workplace by Facebook ist von dem Vorhandensein eines Profiles auf facebook.com getrennt. Hier muss man nicht überlegen, ob man den Chef in den Freundeskreis aufnehmen will/soll, hier gibt es Arbeitskollegen.

4.  Mobile Nutzung

Heutzutage ist der Mobile First! nicht nur in aller Munde, sondern ist von essentieller Wichtigkeit für den Erfolg jedes einzelnen Unternehmens geworden. Workplace by Facebook verfügt über eine eigene Mobile Work und Messenger App  und erlaubt einfaches Kommunizieren und Teilen von Inhalten auch von unterwegs.

4.  Neue Chat-Möglichkeiten

Das Messaging präsentiert sich praktischer, einfacher und plattformübergreifend, was sehr nützlich ist. Der Messaging-Dienst ähnelt sehr dem Facebook Messanger. Die Möglichkeit, einfacher mit den Nutzern innerhalb der LinkedIn-Welt zu interagieren, lässt die Personen länger auf der Seite bleiben. 

 

SEO Analyse gratis

 

5.  Gruppen und Funktionen

Die drei Arten von Gruppen verfolgen unterschiedliche Ziele. 

- Offene Gruppen: Jeder im Unternehmen kann einer offenen Gruppe beitreten, jeder Mitarbeiter kann andere Mitarbeiter zu einer offenen Gruppe hinzufügen und alle Inhalte sind für alle Mitarbeiter sichtbar.

- Geschlossene GruppenBei geschlossenen Gruppen müssen Mitglieder vom Administrator der Gruppe freigeschaltet werden. Mitarbeiter, die nicht Gruppenmitglied sind, können einsehen wer in der Gruppe mit dabei ist, allerdings keine Inhalte der Gruppe einsehen.

- Geheime Gruppen: Geheime Gruppen sind nicht sichtbar, es können nur Mitglieder über Administratoren zu geheimen Gruppen hinzugefügt werden.

- Newsfeed: Der Newsfeed erfüllt die gleiche Funktion wie der Newsfeed im öffentlichen Facebook. Der Mitarbeiter sieht z.B. was in eigenen Gruppen passiert, kann sich über den Status eines Projekts informieren und kann seinen Newsfeed personalisieren.

- Suche: Bei der immer steigenden Masse an Daten, die geteilt und verbereitet werden, ist eine Suchfunktion Goldwert (mindestens!). Die Volltextsuche lässt sich sogar nach Kategorien filtern und somit den Suchenden schneller an sein Ziel kommen.

Chat, Telefonie und Videocall: Die Auswahl der Kommunikations-Kanäle steht analog facebook.com den Benützern auch hier zur Verfügung.

- Events: Die Veranstaltungen, Ankündigungen, Ausschreibung, Aperos, Kundenevents, Workshops, After-Work-Meeting und was es auch heute alles zu organisieren gibt: Hier teilen die Mitarbeiter alle Informationen mit den relevanten Personen und sehen direkt Kommentare, Anmeldungen und Änderungen.

6.  Kosten

Die Standard-Verstion ist kostenlos und damit kann gut gestartet werden. Es besteht die Möglichkeit, die Premium-Version für 90 Tage gratis zu testen, da es unternehmungsabhängig ist, welche Funktionen für eine Organisation wichtig sind. Hier ist die Übersicht der Leistungen:

 

workplace by facebook

 

Die Kosten für die Premium-Version richten sich nach der Anzahl der Nutzer: 

 

workplace by facebook

7.  Fazit

Ob Sie sich für dieses oder ein anderes Tool entscheiden, hängt von den Bedürfnissen und Zielen Ihres Unternehmens ab. Wollen Sie Ihre interne Kommunikation verbessern und strategisch vorgehen? Haben Sie weitere Fragen? Hinterlassen Sie hier Ihre Kommentare, Fragen und kontaktieren Sie uns direkt. 

Hat dir der Beitrag gefallen?

Wir suchen dich:
 
PROJEKTLEITER, CONSULTANT IN GOOGLE
ADWORDS UND ANALYTICS (M/W).
 
Jetzt bewerben!